Zum Inhalt der Seite

Allgäuer Käseeier auf Spinatpüree

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Eierspeisen 

Zutaten:
4 Frische Landeier
1/2 Tas. Essig
Sauce
1 El. Butter
1 El. Mehl
1 Tas. Milch
1/2 Tas. Brühe
2 El. Sauerrahm
80 g Allgäuer Emmentaler,
- gerieben
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
1 kleine Bund Schnittlauch
Spinatpueree
150 g Blattspinat
250 g Kartoffeln
1/2 Tas. Milch
1 Tl. Butter
1 Frühlingszwiebel
Jodsalz
Muskat
Weisser Pfeffer

Zubereitung
Knapp 1 l Wasser zum Kochen bringen. Essig hinzufügen und
die aufgeschlagenen Eier einzeln dazugeben. Die Eier sollen
jetzt nur noch ziehen - ca. 6 Minuten - nicht mehr kochen.
Sauce
Butter erhitzen. Mehl einrühren, kurz angehen lassen und mit kalter
Milch und Brühe aufgiessen, gut verrühren und kurze Zeit köcheln
lassen. Zum Schluss geriebenen Emmentaler und Sauerrahm dazugeben,
abschmecken und am Ofenrand die Sauce warmhalten.
Spinatpueree
Blattspinat putzen, sauber waschen und in einem Topf mit
angeschwitzten Frühlingszwiebeln geben. Im eigenen Saft dünsten,
anschliessend etwas pürieren oder grob hacken.
Aus den Kartoffeln ein Püree unter Verwendung von Milch und
Butter herstellen, den Spinat dazugeben, alles gut vermischen und
abschmecken.
Spinatpüree auf den Teller geben, pochierte Eier daraufsetzen
und mit Käsesauce überziehen.
Zum Schluss noch mit Schnittlauch bestreuen.
Quelle: Sat.1 Text
30.03.1994 (UF)

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen