Zum Inhalt der Seite

Almsuppe (Yayla corbasi) - Türkei

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Suppen  Vorspeisen 

Zutaten:
100 g Patna-Reis
1 mittl. Zwiebel
60 g Butter
1 3/4 l Fleischbrühe; ersatzweise
-- Instant-Brühe
250 g Säuerlicher Joghurt
1 El. Mehl
3 Eigelb
Salz
Pfeffer; frisch gemahlen
1/2 Zitrone; den Saft davon
1 Tl. Nane; (getrocknete Minze)
- türk. Spezialgeschäft

Zubereitung
Diese Suppe stammt ursprünglich von den Yaylas, den Hochebenen, auf
denen die Bauernfamilien im Sommer mit ihren Herden leben.
1. Den Reis unter fliessendem Wasser kurz abbrausen und abtropfen
lassen Die Zwiebel schälen und klein würfeln.
2. In einem Suppentopf die Hälfte der Butter zerlassen und die
Zwiebel darin glasig dünsten. Die Fleischbrühe und den Reis
dazugeben. 15-20 Minuten kochen, bis der Reis gar ist.
3. Inzwischen die Flüssigkeit vom Joghurt abgiessen und den Joghurt
in eine Schüssel geben. Mit dem Mehl und den Eigelben gut verrühren.
4. Die Suppe von der Kochstelle nehmen. Zuerst einige Esslöffel
Brühe in die Joghurtmischung rühren, dann den gesamten Joghurt in
die Suppe geben. Die Suppe unter Rühren kurz erhitzen, jedoch nicht
mehr aufkochen, sonst flockt der Joghurt aus. Die Almsuppe mit Salz,
Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.
5. Die restliche Butter in einem Pfännchen zerlassen und die
getrocknete Minze einrühren. Die Minzebutter kurz vor dem Servieren
in die Suppe rühren.
Einstufung durch die Autorin: Gelingt leicht - Preiswert
Pro Portion 1100 kJ/260 kcal, Zubereitungszeit 40 Minuten.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen