Zum Inhalt der Seite

Ananastorte mit Mandelcreme

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Gebäck  Kuchen  Pralinen 

Zutaten:
Hoher Biskuit (1x schneiden)
Für Die Füllung
100 g Süsse Mandeln
6 Bittere Mandeln
200 g Doppelrahmfrischkäse
2 Eigelb
50 g Honig
1 1/2 Zitronen; nur die Schale
3 El. Zitronensaft
3 El. Vanillerum
800 g Ananas (unvorbereitet)
Zum Garnieren
50 g Mandeln
1 Tl. Butter
150 g Sahne

Zubereitung
Die Ananas wird in tropischen gebieten (Hawaii, Mexiko, Australien,
den Azoren, Brasilien, Jamaica, Afrika) kultiviert. Für den Export
werden die Früchte im allgemeinen unreif geerntet. Sie machen während
der langen Schiffsreise eine Art "Nachreife durch. Am aromatischsten
sind die aus Kenia stammenden Früchte Für diese festliche Torte
kommt es darauf an, dass die Ananas ganz ausgereift ist, denn nur
reife Früchte schmecken süss und aromatisch. Man erkennt sie an Ihrer
dunkelorangen bis kupferroten Farbe und ihrem köstlichen Duft Eine
Ananas lässt sich am besten bei einer Temperatur von 18 Grad
aufbewahren.
Die Mandeln so fein wie möglich reiben, denn nur dann wird die Creme
dick genug. Den Frischkäse mit den Eigelben und dem Honig verrühren.
Die Zitronenschale, den -saft, den Vanillerum und die Mandeln
dazugeben. Die Creme zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
Die Ananas wie einen Apfel achteln und den Strunk herausschneiden.
3/8 zugedeckt zum Garnieren beiseite stellen. Bei den übrigen Stücken
die schale mit einem scharfen Messer ablösen und das Fruchtfleisch in
Scheiben schneiden. Den Biskuitboden einmal quer durchschneiden. Den
unteren Boden mit 2/3 der Mandelcreme bestreichen. Die Ananasstücke
darauf verteilen. Die restliche Creme aufstreichen. Den oberen Boden
auflegen. Die Torte mit einer tortenplatte beschweren und mindestens
4 stunden besser über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
Vor dem Servieren die ungeschälten Mandeln hobeln und in der Butter
goldgelb dünsten, dann kalt werden lassen. Die zurückbehaltenen
Ananas von der schale lösen, in Dreiecke schneiden. Die Sahne steif
schlagen. Die Torte rund herum damit bestreichen. Auf der Oberseite
der Torte einen etwa 3 cm breiten Rand aus Mandelblättchen streuen.
Die Mitte mit den Ananasdreiecken verzieren. Gut gekühlt servieren.
Tip:
Süssspeisen und Tortenfüllungen für die frische Ananas verwendet wird,
kann man nicht mit Gelatine zubereiten. Die frische, nicht erhitzte
Frucht enthält das eiweissspaltene Ferment Bromelin. Es verhindert,
dass Gelatinespeisen steif werden.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen