Zum Inhalt der Seite

Apfel-Streuselkuchen

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Gebäck  Kuchen  Pralinen 

Zutaten:
700 g Äpfel
100 ml Zitronensaft
375 g Mehl
175 g Zucker
250 g Butter oder Margarine
2 EL Mehl
2 Eier
1 Pkt. Vanillinzucker
250 g Magerquark
50 g Zucker
25 g Grieß
Puderzucker

Zubereitung
Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel mit
Zitronensaft ca. 3 Min. dünsten. Streuselteig: Mehl und Zucker
mischen. Fett schmelzen und darüber gießen. Zutaten mit den
Knethaken des Handrührgerätes zu Streusein verarbeiten. 2 EL Mehl
über die Streusel streuen, alles in der Schüssel durchschütteln. Eier
trennen. Eiweiß und Vanillinzucker steif schlagen. Eigelb, Quark,
Zucker und Grieß verrühren. Eischnee unterheben. Boden einer
Springform (o 24 cm) fetten. Die Hälfte der Streusel einfallen und fest
andrücken. Zuerst Äpfel dann Quark darauf verteilen. Restliche
Streusel darüber streuen. Backen.
Schaltung:
170 - 190°, 1. Schiebeleiste v.u.
160 - 180°, Umluftbackofen
50 - 55 Minuten
Mit Puderzucker bestäuben.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen