Zum Inhalt der Seite

Apfelkuchen mit Sahne-Ingwer-Guss

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Gebäck  Kuchen  Pralinen 

Zutaten:
375 g. Mehl
30 g. Hefe, frisch
100 g. Zucker
50 g. Fett
200 ml Milch
1 Prise Salz
4 Eier
2 kg Äpfel
Saft u. Schale von 2 abgeriebenen, unbeh. Zitronen
50 g. Ingwer, kandiert
1 Pk. Vanillin-Zucker
1 Msp. Zimt
1 Tl. Speisestärke, gestrichen
250 g. Sahne
50 g. Aprikosen-Konfitüre

Zubereitung
Mehl in eine Rührschüssel geben.
Hefe in eine Schale bröckeln, mit 1 El. Zucker verrühren, gehen lassen.
Fett zerlassen, kalte Milch, 50 g. Zucker, Salz, 1 Ei zufügen, mit dem
Mehl leicht verrühren. Den Hefevorteig zufügen und alles kräftig
durchkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen
lassen.
Äpfel waschen. Kerngehäuse entfernen, Äpfelin ca. 1/2 cm dicke
Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
Ingwer fein hacken. Restliche Eier, übrigen Zucker und Vanillin-Zucker
cremig schlagen. Ingwer, Zimt, Zitronenschale, Speisestärke und Sahne
unterrühren.
Hefeteig nochmals durchkneten und auf der gefetteten Fettpfanne des
Backofens ausrollen.
Apfelscheiben abtropfen lassen, den Teig damit belegen. Mit Rahmguss
übergiessen. Teig nochmals 10-15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten
Backofen (E-Herd: 175°C/Gasherd: Stufe 2) 40-45 Minuten backen.
Aprikosen-Konfitüre erwärmen, durchsieben und die Apfelscheiben damit
bestreichen. Kuchen auskühlen lassen und aufschneiden. Ergibt ca. 24
Stücke.
Info: Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden
Pro Stück ca. 890 Joule/210 Kalorien

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen