Zum Inhalt der Seite

Apfelkuchen vom Blech II

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Gebäck  Kuchen  Pralinen 

Zutaten:
600 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Butter
100 g Zucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale einer unbeh. Zitrone
1/4 l Milch
Belag
1,5 kg fein-säuerliche Äpfel
Zitrone
150 g Zucker
1 Tl. Zimt
250 g Rosinen
100 g gehackte Haselnusskerne
Ausserdem
Mehl zum Ausrollen
Eigelb zum Bestreichen
1 El. Sahne

Zubereitung
Das Mehl mit dem Backpulver in eine Rührschüssel mischen. In
die Mitte eine Mulde drücken. Butter in Flöckchen auf dem
Mehl verteilen. Zucker, Salz, Zitronenschale und Milch in
die Mulde geben, leicht verrühren, dann verkneten. In Folie
verpackt 60 min. kalt stellen.
Inzwischen Äpfel schälen, raspeln und sofort in einer Schüssel
mit Zitronensaft und -schale, Zucker, Zimt, Rosinen und
gehackten Haselnusskernen mischen. Dreiviertel des Teiges
ausrollen, das gefettete Backblech damit auslegen, einen
Rand formen. Die Apfelmischung darauf verteilen.
Den restlichen Teig ausrollen und in Streifen schneiden. Die
Apfelmischung gitterförmig damit belegen, die Streifen mit
dem mit Sahne verquirlten Eigelb bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen 30 min. bei 225 Grad auf mittlerer
Schiene backen.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen