Zum Inhalt der Seite

Apfelpfannkuchen I

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Mehlspeisen  Nudeln 

Zutaten:
für sechs Portionen
250 g Mehl
1/2 Päckchen Trockenhefe
1/2 l Milch
2 Päckchen Vanillinzucker
3 Eier
750 g Äpfel
60 g Butter oder Margarine
1 Becher Schlagsahne (200 g )
1 Tl. Zimt
2 El. Zucker

Zubereitung
Mehl und Trockenhefe mischen. Lauwarme Milch, Vanillinzucker und
Eier zufügen. Mit den Quirlen des Rührgerätes verrühren. Zugedeckt
an einem warmen Ort etwa 45 Minuten stehenlassen. Inzwischen Äpfel
schälen und das Kerngehäuse ausstechen. Die Äpfel in knapp 1 cm
dicke Scheiben schneiden. Aus dem Teig sechs Pfannkuchen backen.
Dazu für jeden Pfannkuchen zehn Gramm Fett in einer Pfanne erhitzen.
Eine Kelle Teig zufügen. Vier bis fünf Apfelscheiben auf dem
Teig verteilen. Bei mittlerer Hitze etwa drei Minuten backen, bis
der Pfannkuchen am Rand fest und leicht gebräunt ist. Den Pfannkuchen
mit zwei Bratenwendern umdrehen und drei Minuten weiterbacken.
Im Backofen (50 Grad) warm stellen. Fünf weitere Pfannkuchen auf
diese Weise backen. Sahne halbfest schlagen. Auf jeden Pfannkuchen
einen Esslöffel Sahne geben. Mit Zimt und Zucker bestreuen.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen