Zum Inhalt der Seite

Aprikosen-Käse-Kuchen

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Gebäck  Kuchen  Pralinen 

Zutaten:
Teig
150 g Mehl
1 Zitrone
1 Tl. Backpulver
100 g Zucker, fein
75 g Butter
75 g Mandeln, geschält, gemahlen
1 kleine Ei
; Fett für die Form
40 g Mandeln, gehobelt
Belag
500 g Schichtkäse
4 Eier
1 kleine Dosenaprikosen
200 g Butter
200 g Zucker, fein
1 Pk. Vanillepuddingpulver
1 El. Rum

Zubereitung
Aus den Teigzutaten mit dem elektrischen Handrührer einen glatten Teig
herstellen. Teig kühl stellen. Eine Springform einfetten. Den Rand mit
Mandelblättchen ausstreuen, die Blättchen ringsum fest andrücken
Den Schichtkäse in einem Tuch ausdrücken, Eier trennen,
Aprikosenhälften abtropfen lassen. Geschmeidige Butter cremig
schlagen und Zucker und Eigelbe nach und nach kräftig unterrühren.
Schichtkäse, Zitronensaft, Vanillepuddingpulver und Rum unterrühren.
Eiweiss steif schlagen und locker unterheben.
Zwei Drittel des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche zu einer runden
Platte von gut 26 cm Durchmesser auswellen. Den Teig in die Form
geben. Rand etwas andrücken. Käsemasse auf den Teigboden geben und
die Oberfläche glattstreichen. Danach mit den abgetropften Aprikosen
(Wölbung nach oben) belegen. Dazwischen Streusel vom restlichen Teig
setzen. Den Käsekuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. eine
Stunde backen. Kuchen in der Form abkühlen lassen.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen