Zum Inhalt der Seite

Aprikosen-Quark-Wähe

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Gebäck  Kuchen  Pralinen 

Zutaten:
400 g Mürbeteig
Fuellung
500 g Aprikosen
1/2 Zitrone; unbehandelt
250 g Quark, halbfett
150 g Rahmquark
3 Eier
;Zucker, nach Bedarf
Zum Bestreuen
1 Tl. Puderzucker

Zubereitung
(Für eine Springform von 24 cm Durchmesser)
Boden:
2/3 des Teigs direkt auf dem Formenboden auswallen, Ring daraufsetzen. Den
restlichen Teig zu einer langen Rolle bilden und dem Rand nach auf den
Teigboden legen. Nun den Teigrand an den Formenrand hochdrücken, bis er ca.
4 cm hoch ist. Mit einer Gabel den Boden dicht einstechen.
Boden mit Backpapier abdecken, die Form 10 Minuten kühlstellen. Das
Backpapier in der Form mit Kerne, Bohnen o.ä. beschweren und im unteren
Teil des auf 225 °C vorgeheizten Ofens 10 Minuten vorbacken. Herausnehmen,
Backpapier und Kerne/Bohnen entfernen und den Boden auskühlen lassen.
Ofen auf 200 °C einstellen.
Füllung:
Die Aprikosen halbieren, entsteinen. 2/3 davon kleinwürfeln, 1/3 beiseite
legen.
Die Zitronenschale fein abreiben und die Frucht zu Saft auspressen. Schale
und Saft sowie kleingewürfelte Aprikosen unter die übrigen Zutaten
mischen, Masse auf dem Teig verteilen.
In der unteren Hälfte des Ofens 20 Minuten backen.
Die restlichen Aprikosen in Schnitze schneiden, auf der Wähe hübsch
anordnen und diese weitere 30 Minuten backen.
Noch warm mit Puderzucker überstreuen.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen