Zum Inhalt der Seite

Aprikosenkugeln

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Gebäck  Kuchen  Pralinen 

Zutaten:
Teig
250 g Honig
125 g Zucker
100 g Butter
1 Päckchen Lebkuchengewürz
600 g Mehl
2 Tl. Backpulver
1 Prise Salz
1 Ei
200 g getrocknete Aprikosen
Oblaten (5 cm )
1 Eigelb
1/2 El. Wasser
25 g gehackte Haselnußkerne
25 g gehackte Pistazienkerne

Zubereitung
Honig mit Zucker, Butter und Gewürz unter Rühren erwärmen und
abkühlen lassen.
Mehl, Backpulver, Salz und Ei zur Honigmasse geben und zu einem
Knetteig verarbeiten. Teig zugedeckt über Nacht ruhen lassen.
Aprikosen fein hacken. Teig 3 mm dick ausrollen. Plätzchen von
5 cm  ausstechen, jeweils 1 Tl. Aprikosen daraufgeben und zu Kugeln
formen. Auf Oblaten oder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech
legen.
Eigelb mit Wasser verquirlen, Kugeln damit bestreichen und mit
Haselnüssen und Pistazien bestreuen. In den vorgeheizten Backofen
setzen.
E: Mitte. T: 200 °C / 18 bis 20 Minuten.
Abgekühlt in eine Blechdose geben. Nach etwa 20 Tagen sind die
Kugeln weich.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen