Zum Inhalt der Seite

Aprikosenschnitten

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Gebäck  Kuchen  Pralinen 

Zutaten:
Teig
250 g Mehl
125 g Margarine
65 g Zucker
1 Ei
1 Pr. Salz
2 D. Aprikosen (à 850 ml)
500 g Quark
150 g Zucker
1 Zitrone (unbeh.), Schale und Saft von
1/4 l Sahne
6 BL weiße Gelatine
1 Pkt. weißer Tortenguß
Aprikosensaft

Zubereitung
Alle Teigzutaten mit dem Handrührgerät zu einem Mürbeteig
zusammenknoten. Als Teigkugel geformt zugedeckt mindestens 1/2
Stunde ruhen lassen. Den Teig auf Backpapier dünn ausrollen, mit
einer Gabel mehrmals einstechen, auf ein mit Backpapier belegtes
Blech legen, backen.
Schaltung:
180 - 200°, 2. Schiebeleiste v.u.
160 - 180°, Umluftbackofen
ca. 30 Minuten
Teigplatte vom Blech nehmen und abkühlen lassen. Gut abgetropfte
Aprikosen auf dem Boden verteilen (einige zum Garnieren beiseite
legen). Quark, Zucker, Zitronensaft und -schale mit dem
Handrührgerät schaumig rühren. Gelatine in kaltem Wasser quellen
lassen, gut ausdrucken und im Topf auf 1 oder Automatik-Kochstelle 1
- 2 flüssig werden lassen. Nach und nach 3 - 4 EL Quarkcreme zur
Gelatine rühren, dann alles zusammengehen und gut verrühren. Sahne
steif schlagen und unterheben. Die Masse auf die Aprikosen geben und
fest werden lassen. Tortenguß mit Aprikosensaft nach
Packungsanweisung zubereiten und über den Kuchen geben. Mit
Aprikosenspalten garnieren.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen