Zum Inhalt der Seite

Auberginenpaste mit Oliven (Zeytinli patlican ezmesi)

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Suppen  Vorspeisen 

Zutaten:
2 mittl. Auberginen
2 El. Salz
1 Zirone; Saft
120 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Paprikaschote, rot
100 g Oliven, schwarz
60 ml Wasser
60 ml Zitronensaft
2 El. Tomatenmark
250 g Joghurt
Salz
Pfeffer
1 Prise Cayennenpfeffer
1 Petersilie
1 Prise Zucker

Zubereitung
Die Auberginen putzen, unter fliessendem kalten Wasser abspülen, gut
abtropfen lassen und halbieren. Die Auberginenhälften mit Salz
bestreuen und im Kühlschrank mind. 10 Minuten ziehen lassen.
Anschliessend erneut unter fliessendem kaltem Wasser abspülen und gut
trockentupfen. Die Auberginen mit Zitronensaft beträufeln. Das
Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die feingehackten Knoblauchzehen
dazugeben und kurz andünsten. Die Auberginen ins Knoblauchfett geben
und braten. Die Zwiebel abziehen, die Paprikaschote putzen, waschen,
beide Zutaten in Würfel schneiden, mit den entkernten Oliven zu den
Auberginen geben und kurz mitdünsten. Das Gemüse im geschlossenen
Topf so lange dünsten, bis sich die Auberginenschale lösen lässt.
Anschliessend die Aubergine enthäuten, kleinschneiden und zum Gemüse
geben. Das Wasser und den Zitronensaft angiessen und das Tomatenmark
unterrühren. Einmal aufkochen lassen und pürieren. Das Gemüse
erkalten lassen und dann den Joghurt unterziehen. Die Paste mit Salz,
Pfeffer, Cayennepfeffer kräftig würzen. Die verlesene, gewaschene
Petersilie untermischen und nochmals mit Zitronensaft aromatisieren.
Die Auberginenpaste anrichten und mit frischem Weissbrot servieren.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen