Zum Inhalt der Seite

Ausgebackene Fischfrikadellen

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen

Rubrik:
Fischgerichte 

Zutaten:
500 g Kabeljaufilets
-- oder Rotbarschfilets
15 g Ingwerwurzel; frisch
2 Bd. Schnittlauch
50 g Möhre; evtl. wenig mehr
2 El. Sesamsamen
150 g Rettich; evtl. etwas mehr
1 Zitrone
1 Ei
3 El. Mehl
1 El. Sojasauce
500 ml Pflanzenöl; zum Ausbacken

Zubereitung
Gegebenenfalls die Fischfilets auftauen lassen.
Den Ingwer schälen und fein hacken, Schnittlauch waschen,
trockentupfen und in feine Röllchen schneiden. Die Möhre schälen
und in 2 mm dünne und 1 cm lange Streifen schneiden.
Die Sesamsamen in einer trockenen Pfanne unter Rühren aromatisch
rösten.
Den Rettich schälen und fein reiben, die Zitrone vierteln.
Die Fischfilets kleinschneiden und mit einem Mixstab oder im Mixer
pürieren.
Ingwer, Schnittlauch, Möhre, Sesamsamen, Ei und Mehl gut mit dem
Fischpüree mischen und mit der Sojasauce würzen.
Das Öl in einem hohen Topf auf 160 °C erhitzen, die Fischmasse zu
Frikadellen formen und im heissen Fett goldgelb ausbacken.
Die fertigen Frikadellen auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit
dem Rettich, den Zitronenvierteln und etwas Sojasauce servieren.

Rezept per E-Mail zusenden
Rezept einer Freundin / einem Freund empfehlen